Projektkurse im Jahrgang 8

Wie bei den Arbeitsgemeinschaften werden auch in den Projektkursen entsprechend der konzeptionellen Grundsätze einer Ganztagsschule die Öffnung in außerschulische Lebensbereiche der Gesellschaft und die Kooperation mit außerschulischen Partnern (Wirtschaftsunternehmen; soziale, kulturelle oder staatliche Einrichtungen; Vereine; etc.) besonders gefördert.

In Abgrenzung zum freizeitpädagogischen Bereich der Arbeitsgemeinschaften (Jg. 5 – 7) orientieren sich die produktorientierten Projektkurse dabei jedoch altersgemäß an höheren gymnasialen Ansprüchen und Zielsetzungen – in diesem Sinne weisen sie stärkere fachliche, wissenschaftliche, wirtschaftliche, technische oder musisch-künstlerische Bezüge auf.

Die Wahl der Projektkurse findet zum Ende des 7. Schuljahres statt.

Die Teilnahme ist für ein gesamtes Schuljahr bindend. Eine Befreiung (wie vom schulinternen AG-Angebot der Jahrgänge 5‑7) ist nicht möglich.

Die abschließende Bewertung erfolgt durch ein Zertifikat bzw. durch eine Bemerkung auf dem Zeugnis.