Sporthelferausbildung

Im Rahmen der Gestaltung des SGH als Ganztagsschule wird im Schuljahr 2010/2011die Sporthelfer-Ausbildung eingerichtet.

Die Ausbildung zum Sporthelfer ist ein Programm des Landes NRW und des Landessportbundes und  bietet interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich in besonderer Weise aktiv an der Entwicklung und Gestaltung von Sportangeboten in der Schule zu beteiligen.

Als Einsatzmöglichkeiten kommen in Frage:

  • Hilfsfunktionen bei Arbeitsgemeinschaften
  • Pausensport
  • Sportveranstaltungen der Schule (wie Unterstützung von Sportfesten oder Bundesjugendspielen)

Die Schülerinnen und Schüler werden in der 7. Klasse unter der Leitung von Frau Hausmann ausgebildet und können in der 8. und 9. Klasse als Sporthelfer eingesetzt werden.

Die formale Qualifikation zur "Sporthelferin" bzw. zum "Sporthelfer" wird auf dem Zeugnis dokumentiert und kann z.B. bei späteren Bewerbungen bedeutsam sein. Die erworbene Qualifikation ist zugleich ein erster Baustein für die Weiterqualifizierung zum Übungsleiter im Sportverein. Sporthelfer beteiligen sich in besonderer Weise am Schulgeschehen und tragen durch zu einem besseren, guten und gesunden Schulklima bei.