Sozialpraktikum „Zeit für Andere“ (Jg. 9)

Das Sozialpraktikum „Zeit für Andere“ zielt darauf, neben der Förderung einer starken Einzelpersönlichkeit die soziale Persönlichkeit bzw. das Verantwortungsgefühl des Einzelnen der Gemeinschaft gegenüber zu fördern. Dies impliziert die Weiterentwicklung von Kompetenzen wie Respekt, Achtung, Einfühlungsvermögen, Verlässlichkeit und Hilfsbereitschaft gegenüber den eigenen Mitmenschen. Nicht selten müssen die Schüler dabei lernen, Hemmschwellen, Berührungsängste und Vorurteile abzubauen.

Ähnlich den Projekten des Jahrgangs 8 sollte dieses Element einem hohen altersgerechten Anspruch an Selbstverantwortung und Eigenständigkeit verpflichtet sein, hier allerdings mit Schwerpunktsetzung bzgl. des sozialen Lernens.

In dem das zweite Halbjahr begleitende Sozialpraktikum können sich die Schüler/innen sowohl in innerschulischen Konzepten als auch in außerschulischen sozialen Einrichtungen engagieren. Während des Praktikums erfolgt eine enge pädagogische Begleitung durch ein Team von Lehrerinnen und Lehrern.

Das Konzept findet sich zum Nachlesen hier.