Aktuelle Berichte
Mitteilungen & Ankündigungen

Die Erprobungsstufe am SGH im Überblick

Die Erprobungsstufe umfasst die Jahrgangsstufen 5 und 6 an Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien. Diese beiden Jahrgangstufen befinden sich in der Schullaufbahn der Schülerinnen und Schüler an einer wichtigen Stelle, da nach den Jahren des gemeinsamen Lernens an der Grundschule die jeweils gewählte weiterführende Schulform erprobt werden soll.

Der Schritt von der Grundschule an die weiterführende Schule ist für die Schülerinnen und Schüler häufig mit vielen Neuerungen verbunden. Aus diesem Grund bilden die beiden Jahrgangsstufen eine organisatorische und pädagogische Einheit, in der wir unsere Schülerinnen und Schüler eng begleiten und gut betreuen. Nach dem Übergang von der Grundschule haben sie zwei Jahre Zeit, die gewählte Schulform zu ‚erproben’. Folglich gehen die Schülerinnen und Schüler am Ende des Jahrgangs 5 auch automatisch, also ohne Versetzung, in den Jahrgang 6 über. Erst am Ende des Jahrgangs 6 und somit am Ende der Erprobungsstufe erfolgt dann die Versetzung in den Jahrgang 7, wenn die gewählte Schulform erfolgreich erprobt worden ist.

Je nach Begabung der Schülerinnen und Schüler bieten wir in der Erprobungsstufe verschiedene Wahlmöglichkeiten, sogenannte Eingangsprofile, an:

  1. Englisch als erste Fremdsprache (Englischplus)
  2. Englisch als erste Fremdsprache in Verbindung mit einem musikerzieherischen Schwerpunkt („Con brio - Musikklasse“)
  3. Lateinplus zusammen mit Englisch (dreistündig aus der Grundschule weiter geführt)

Alle Schülerinnen und Schüler lernen bereits von der Klasse 6 an eine zweite Fremdsprache: Wer in der Klasse 5 mit Englisch begonnen hat, wählt nun Französisch, und wer sich zu Schulbeginn für Lateinplus entschieden hat, führt Englisch mit dann erweiterter Stundenzahl fort (siehe auch die Informationen auf der Seite der Sekundarstufe I). Der Unterricht in den Naturwissenschaften wird in der Klasse 6 um das Fach Physik (und in der Klasse 7 um das Fach Chemie) ergänzt.

Verantwortlich für die Organisation und engagierte Betreuung der Erprobungsstufe ist Herr Daniel Braun.

Weiterführende Informationen zur Erprobungsstufe am SGH finden Sie unten.